Kinder der heutigen Zeit

 

Indigokinder, Sternenkinder, Kristallkinder…

...sind häufige Bezeichnungen für die Kinder unserer Zeit. Im Grunde sind für mich alle Kinder fühlend und intuitiv, was daraus wird entscheidet ihr Charakter und ein großer Aspekt stellt die selten leichte Erziehung dar. Die Kinder lassen sich zunehmend weniger in ein Schema pressen und rebellieren gegen gewisse Systeme. Diesen eigentlich gesunden Zustand nennen wir heute oft...

…hochsensible Kinder, ADHS-Kinder, hyperaktive Kinder - viele Bezeichnungen für eine Generation von Kindern, die in ihrem Wesen und ihrem Verhalten abweichen von dem, was wir als Eltern und Pädagogen gewöhnt sind.
Viele dieser Kinder und Jugendlichen sind sehr sensibel und sensitiv und benötigen ein größeres Maß an Zuwendung, Zuneigung, Liebe, Aufmerksamkeit, Unterstützung und Verständnis. Sie sind sehr stark in ihrer Ausdruckskraft oder vielleicht auch (zu) sensibel und für Eltern, Lehrer und Erzieher eine große Herausforderung.
Sie stellen besondere Aufgaben an uns, denn sie bringen eine große Reife mit auf die Welt, haben außergewöhnliche Fähigkeiten und sind mit der Welt, so wie sie sie vorfinden, unzufrieden. Manche sind sehr intuitiv und nehmen mehr wahr als wir - sofern wir sie dies sein lassen! Nicht selten zeigen sie sich durch Rebellion, scheinen nicht mehr in das "System" zu passen und stellen beispielsweise Schulklassen auf den Kopf.

Leider wird oft geglaubt, dass Kinder die (schulisch) nicht intelligent sind, wenig Potential haben - es wird in Schubladen gesteckt und gedacht. Die wirkliche Intelligenz kann jedoch keineswegs an schulischen Leistungen fest gemacht werden! Auch ein Kind, das sich blockiert und so antriebslos erscheint, möchte durch sein Verhalten Aufmerksamkeit erwecken und dem Umfeld etwas mitteilen. Es sollte deshalb nicht als minderwertig betrachtet werden! Statt dem Gehör zu schenken, arbeiten wir mit Mitteln wie Ritalin und möchten sie ruhig stellen - doch fragen wir uns auch, weshalb ein Kind so ist, wie es ist?

Allen gemein ist ihre Aufgabe: Sie läuten ein neues Zeitalter ein, fordern nichts anderes als bedingungslose Liebe und Akzeptanz und wollen das wir umdenken. Dabei ist es vollkommen gleichgültig, ob sich ein Kind  "Indigo-, Kristall- oder Regenbogen-Kind" nennt oder ob es "Schulschwänzer, Rebell oder Streber" ist. Alle Kinder sind wertvolle Seelen und haben ihre Geschichte - so wie wir sie haben!

 

Ein Satz, den ich einmal hörte, hat mich sehr inspiriert:

Was sagst Du, wenn Dich Deine Kinder einmal fragen "Was hast Du zur Lösung der Probleme beigetragen?"

Fasse Dir ein Herz, sei ein authentisches Vorbild, denke über den Tellerrand hinaus und gestatte dies auch Deinem Kind oder Kindern, mit denen Du in Kontakt stehst - trage dazu bei, dass sich etwas auf dieser Welt bewegen kann, denn die Kinder sind unser Erbe und das, was wir hinterlassen!

Nehme Dir kurz Zeit, geh' in dein Herz  und lausche diesem Lied. Mehr Worte braucht es nicht ♥
 

 

Empfehlungen: Indigo-Kinder, Impfen aus der "anderen" Sicht, Quantum Engel Kinder (ein Buch über Lichtkinder für alle, die sie besser verstehen möchten!)

Hinweis: Mit Anklicken eines aufgeführten Links wechseln Sie zu einem anderen Anbieter, für deren Inhalt diese Seite nicht verantwortlich ist.